Freitag, 7. März 2008

ITB 2008

Die ersten Tage konnte ich die Messe nicht besuchen, da mich schon wieder eine Erkältung gepackt hatte. Aber heute, bevor am Wochenende der große Besucheransturm über das Messegelände hereinbricht und der öffentliche Nahverkehr in Berlin streikbedingt komplett lahmgelegt wird, habe ich mich doch noch aufraffen können. Da ich mich inzwischen auch als Reisejournalistin versuche, sollte ich mich auf der ITB doch wenigstens einmal blicken lassen. War auch ganz nett. Vor allem die Stände von Unternehmen und Tourismuszielen (Destinationen) in fernen Ländern boten ordentlich was für Auge und Ohr.


Aufgrund meiner Erfahrungen mit der Grünen Woche hatte ich mir geschworen, dieses Mal nicht an jedem Stand Infomaterial mitgehen zu lassen, aber wie das mit guten Vorsätzen so ist ... Vor allem habe ich von dem Magazin, für das ich etwas schreiben durfte, ein paar Belegexemplare in die Hand bekommen, das gab schon mal ordentlich Gewicht, und dann lachte mich schließlich doch noch der eine oder auch andere Prospekt so freundlich an - und das Ende vom Lied war, daß ich mich wie schon auf der Grünen Woche in das große Heer der mit Infomaterial und neudeutsch sogenannten "Give-aways" Beladenen einreihte.

Weitere Eindrücke:
  • Erstaunlich viele Menschen zogen kleine Köfferchen auf Rollern hinter sich her. Erinnerten mich irgendwie an Leute, die mit ihren Hunden Gassi gehen.
  • Wenn eine eindeutig rein europäische Truppe am Stand von Qatar Airways südostasiatische Drachentänze aufführt - das ist wahres Multikulti.
  • Strategisch aufgestellte Kioske oder Stände boten frisch gepreßten Orangensaft, Kaffee in Pappbechern oder Hotdogs in weichen Brötchen zu Messepreisen. Reichlich unverschämte Preise, aber was bleibt dem verhungernden und verdurstenden Besucher schon anderes übrig? (Im Medienzentrum konnte man zum selben Preis eine Bockwurst mit Brötchen und einen Milchkaffee bekommen. *g*)
  • Mitarbeiterin eines Stands für Tierhotels: "Wir nehmen Hunde, Katzen, Vögel, Meerschweinchen, aber keine Pferde. Alles, was Sie in der Wohnung haben." Ich: "Stubenfliegen?.." Kurze Pause. "Wenn Sie die eingefangen kriegen ..." *lol*

1 Kommentar:

Mirco hat gesagt…

Solltest du je auf die Idee kommen mal ein Reise-Bildband zu machen, hast du auf alle Fälle schon einen Käufer. Und wenn der noch über Asien ist, kauf ich auch zwei. :)